Der Gewerbeverein Ochsenhausen hat seit dem 9. November 2016 einen neuen Vorsitzenden: Die Mitglieder wählten den Ochsenhauser Steuerberater Oliver Schiele bei der Jahreshauptversammlung im Gasthof Adler zum neuen Vorsitzenden. Er tritt die Nachfolge von Wilfried King an, der den Gewerbeverein 4 Jahre erfolgreich geführt hat. Des Weiteren wurde der Vorstand mit zwei neuen Stellvertreterinnen - Claud Leitritz und Andrea Ziesel - erweitert.

Vorstand Gewerbeverein Ochsenhausen 2016
Vorstand des Gewerbevereins Ochsenhausen im Jahr 2016: Alfons Gräser, Ottmar Mundbrod, Claudia Leitritz, Oliver Schiele, Wilfried King (ausscheidender Vorsitzender), Andrea Ziesel, Walter Utz, Kevin Nothelfer

Insgesamt positives Resumée

Wilfried King, der sich künftig wieder mehr seinen innovativen Geschäftsideen rund um die Prosecco- und Champagner-Zapfanlagen widmen möchte, stand dem Gewerbeverein seit 2012 voran. Vor der Neuwahl blickte er am Mittwochabend auf die vier vergangenen und sehr gelungenen Jahre zurück. Unter anderem trieb der Gewerbeverein Ochsenhausen unter seinem Vorsitz die Eröffnung der Kfz-Zulassungsstelle voran, führte die Musiknacht ein und beteiligte sich bei der Findung des neuen Stadtslogans „Stadt Ochsenhausen – hier ist Zug drin“. Wilfried King betonte in diesem Zusammenhang: „Vor allem möchte ich mich für die ausnahmslos perfekte Zusammenarbeiten mit dem städtischen Wirtschaftsförderer, Herrn Egle, bedanken.“

Der anwesende Ochsenhausens Bürgermeister Andreas Denzel lobte aber die Arbeit des Gewerbevereins Ochsenhausen: „Es gibt in Ochsenhausen nicht nur viele attraktive Arbeitsplätze, sondern auch ein breites Angebot an Waren.“ Viele Projekte wurden von der der Stadt und dem Gewerbeverein in den vergangenen Jahren erfolgreich angestoßen und umgesetzt. Er bedauerte, dass King sein Amt aufgibt, da er ein Mensch sei, der immer nach vorne denkt: „Uns hat immer ein sehr sachliches, aber auch gutes persönliches Verhältnis verbunden.“

Künftiger Vorstand

Künftig wird Oliver Schiele den Verein mit seinen 125 Mitgliedern, der im Jahr 2015 einen leichten finanziellen Überschuss erwirtschaftete, führen. Er leitet zusammen mit Helmut Maucher eine Steuerberatungskanzlei in Ochsenhausen. „Heute Abend habe ich vor Augen geführt bekommen, welch großes Erbe ich antrete“, resümierte er, nachdem ihn die anwesenden Mitglieder einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt hatten. Natürlich freue es sich als gebürtiger Ochsenhauser auf diese Aufgabe.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde nicht nur ein neuer Vorsitzende, sondern auch zwei weitere Stellvertreter, ein neues Ausschussmitglied sowie einen neuen Kassenprüfer gewählt. Claudia Leitritz (Leiterin Kloster-Apotheke) und Andrea Ziesel (Ziesel GmbH) sind die zwei neuen zusätzlichen Stellvertreterinnen: „Damit können wir die Arbeit auf mehrere Schultern verteilen und sind für die Zukunft gut aufgestellt“, erklärte  einer der bisherigen Stellvertreter, Alfons Gräser. Als neues Ausschussmitglied wählten die Anwesenden German Bader, Verlagsleiter der Schwäbischen Zeitung Biberach. Als Nachfolger von Oliver Schiele übernimmt Thomas Dörflinger, Geschäftsführer des Autohaus Moll in Ochsenhausen, das Amt des Kassenprüfers. Alle wurden von den anwesenden Vereinsmitglieder einstimmig gewählt - Alfons Gräser leitete ingesamt die Wahl.

Neue Internetplattform rroxi.de

Neben den Personalien gibt es beim Gewerbeverein auch inhaltlich Neues: Der Gewerbeverein plant, bis zur Musiknacht 2017 die Internetplattform rroxi.de für Geschäfte aus der Region Ochsenhausen, Illertal und Rot zu starten. Der städtische Wirtschaftsförderer Konstantin Egle erläuterte den Mitgliedern, wie weit das Projekt breits vorangeschritten ist. „Wir wollen eine Erlebnisplattform schaffen“, erklärte Egle. Neben Grundinformationen über Geschäfte soll es einen Veranstaltungskalender sowie verschiedene Aktionen wie auch Angebote geben. „Letztlich wollen wir eine Identifikation mit der Raumschaft erreichen“, sagte der Wirtschaftsförderer. Für einen Jahresbeitrag können sich Gewerbetreibende auf der Plattform einbringen. Damit sich das Projekt innerhalb von drei Jahren amortisiert, bräuchte es mindestens 30 Geschäfte, so Egle weiter.

--

Dieser Bericht beruht auf dem Zeitungsartikel der Schwäbischen Zeitung:
http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Gewerbeverein-stellt-sich-neu-auf-_arid,10560876_toid,168.html

Vom 24. bis zum 27. November 2016 öffnet der Weihnachtsmarkt in Ochsenhausen wieder seine Pforten für interessierte Besucher aus nah und fern. Vor der barocken Kulisse der bekannten Klosterkirche zählt der "Weihnachtsmarkt im Himmelreich des Barock" zu den schönsten Märkten der Region. Auch in diesem Jahr sind viele Mitglieder des Gewerbevereins aktiv beteiligt, um aus rund 40 liebevoll geschmückten Holzhäuschen ein stimmungsvolles Weihnachtsdorf zu gestalten. Neben dem obligatorischen Angebot an weihnachtlichen Artikeln und süßen und herzhaften Genüssen, wird es ein sehr umfangreiches Begleitprogramm auf der Bühne des Weihnachtsmarktes geben.

Weihnachtsmarkt Ochsenhausen

Zu den Besonderheiten in der Klosterkirche gehört das festliche Adventskonzert am Sonntagnachmittag (16 Uhr), mit dem Kammerorchester der Stadt Ochsenhausen. Außerdem erfreuen Orgelkonzerte sowie die musikalischen Abendgebete, mit dem Vokalensemble St. Benedikt die Besucherherzen. Zur Freude aller Eisenbahnfans bietet das "Öchsle" auch wieder seine beliebten Winterdampffahrten an. Eine Fahrt mit der historischen Museumsschmalspurbahn ist die wohl definitiv romantischste Art, um zum Weihnachtsmarkt zu gelangen. Vergessen Sie aber aufgrund der Nachfrage nicht, sich rechtzeitig für eine Fahrt anzumelden.
 
Als Neuerung in diesem Jahr hat die Stadt Ochsenhausen einen Fyler mit dem kompletten Rahmenprogramm erstellt. Bitte laden Sie diesen herunter und werfen Sie einen Blick darauf.

2016 Verkaufsoffener Sonntag

Am 09. Oktober 2016 findet der diesjährige Verkaufsoffene Sonntag in Ochsenhausen statt. Der Tag beginnt um 11:40 Uhr mit der Ankunft des Öchsle aus Warthausen, das eine Herbstfahrt mit Most und Zwiebelkuchen im Restaurationswagen anbietet. Die örtliche Gastronomie hält ein vielfältiges Speiseangebot für den großen und kleinen Hunger bereit. Von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr laden die örtlichen Gewerbetreibenden ihre Besucher ein, die Fachgeschäfte in ihrer Vielfalt vor Ort kennen zu lernen. Die Organisatoren garantieren Shopping-Spaß mit Freunden, Familie oder auch ganz alleine.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch: Herzlich willkommen!